Tal der Zuckerfabriken

Valle de los Ingenios
Lamilagrosa7
Lamilagrosa6
Lamilagrosa5
Lamilagrosa4
Offiziell bekannt als das San-Luis-Tal, wurde es das wichtigste Empfangszentrum für Sklaven, die während der größten Entwicklungsperiode im Zuckerrohranbau ins Land geholt wurden. Im Valle de los Ingenios sind die ehemaligen Zuckerplantagen La Pastora, Magua, San Isidro, Buena Vista, Manaca-Iznaga, Guachinango, Delicias y Guaimaro noch gut erhalten und erzählen von ihrer Vergangenheit, dem architektonischen Einfluss der Kolonialherren (eine Vermischung neoklassizistischer Architektur und dem spanischen Kolonialstil) und der kulturellen Verschmelzung des Spanischen mit dem Afrikanischen. Die so entstandene ganz spezielle Kultur ist charakteristisch und bereichernd für Kuba. Alle, die sich für Kubas Geschichte und Architektur interessieren, sollten sich einen Besuch dorthin nicht entgehen lassen.